Beckenbodensenkung

Beckenboden- Schwäche und -Senkung brauchen leicht verschiedene Übungen.

Daher hier das Video BeckenbodenSENKUNG!

  • Für den Alltag ist Aufspannung: Brustkorb weg vom Becken und Zwerchfell-Atmung super wichtig. Hier plädiere ich ausnahmsweise für Benitas “24 Stunden” Aufspannung. (Vorstellung. Hoch-schweben lassen!)
  • Die Zentrierung der Stabilität im Psoas scheint auch sehr wichtig zu sein.
  • Gelöste Muskeln und Faszien, mindestens im Bauchraum/Taille/unterer Rücken ist von Vorteil.
  • Und als Krönung: das Krönchen mit dem Köpf zur Decke schweben lassen.

Viel Erfolg beim Trainieren!

Nicola

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.